Core Banking Transformation

Wie viele Modernisierungsversuche haben Sie noch frei?

Erfolgsgeschichte

Das Strategieprojekt einer deutschen Großbankank verfolgt u.a. die Zielsetzung, SAP Banking Services 8.0 als zentrale Transaktionsplattform für die Abwicklung von 28 Millionen Spar-, Giro-, Kredit- und internen Verrechnungskonten zu etablieren. Und damit das komplexe, unterhaltsintensive Mainframesystem abzulösen.
Archtexx hat in Kooperation mit dem Kunden das Design und die Umsetzung der Integrationsarchitektur für alle non-retail Systeme der Geschäftsbereiche Investmantbanking, Private Wealth Management sowie Finanz- und Risikocontrolling gestaltet. Die heterogenen Anforderungen und Datenmodelle der anzubindenden Systeme wurden analysiert und geclustert. Diesen Clustern wurden sog. ‚Integration pattern’, also standardisierte Optionen der Anbindung zugeordnet.

Mit dieser ausbalancierten Integrationsarchitektur gelang es, sowohl den vielfältigen Umsystemen eine effiziente und terminkonforme Anbindung an das Zentralsystem zu ermöglichen. Als auch die Systemlandschaft weniger komplex und damit nachhaltig kosteneffizient zu gestalten.

WENN SIE MEHR ERFAHREN WOLLEN

Markus Kehm
Management Consultant

Jörg Schwarzländer
Associate Principal